Bibelzeit

Nicht nur Buchstaben, nicht nur Worte ...

Das Buch der Bücher, die Bibel, zu entdecken, zu erleben dazu lädt die Bibelzeit ein.
Sie ist Zeit, die uns Räume zur Bibel öffnet.

Dabei ist sie keine klassische Bibelstunde sondern eher erlebnis- und gesprächsorientiert:
Wir erproben neue Formen des Bibellesens und des -verstehens, Die uralten Texte kommen uns unvermutet ganz nah.

Dabei kommen verschiedene Methoden zum Einsatz.
Wir erleben Texte neu im geführten Nachsinnen und auch in der Verfremdung.
Im Zuhören, im Gespräch, im Spiel.

So sehen wir biblische Schriften nicht als Ansammlung von Buchstaben, sondern als Orte, die einen Raum der Begegnung enthalten.
Wir begegnen Geschichte und Glaubenserfahrungen, Weisheiten und Widerständigem, Hoffnungen, Leid und Frieden.
Und uns selbst.

Und wir entdecken die Worte der Bibel als Worte des Lebens.

Wir schauen also nicht nur auf die Buchstaben der Worte, wir schauen auch dahinter und darunter und wir schauen in unser eigenes Leben, ob und was wir mithilfe der Bibel in ihm entdecken.

Zeit für Bibel heißt eben auch Zeit für sich selbst.

Jeder ist willkommen, die Zeit mit der Bibel, mit uns, und für sich selbst zu nutzen und zu füllen.

Wir treffen uns einmal monatlich barrierefrei (in jeder Hinsicht) in der Winterkirche der St. Christophori-Kirche,
(Hinrich-Wichern-Straße 04.)

Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Anke Indorf